NACH DER SCHULE IN DIE JUSTIZ – AUSBILDUNG UND DUALES STUDIUM BEI DER BERLINER JUSTIZ

In Berlin lebt eine Vielzahl von Menschen, die selbst oder deren Vorfahren nach Deutschland zugewandert sind, die zu Hause neben Deutsch eine andere Sprache sprechen oder vielfältige Kontakte zu anderen Ländern unterhalten. All diese Menschen mit ihren Erfahrungen, Fähigkeiten und Potenzialen sind eine Bereicherung für unser Zusammenleben, für unsere Stadt und für die Institutionen unserer Stadt. Diese Vielfalt soll sich auch in der Justiz des Landes Berlin widerspiegeln. Nur durch Gleichberechtigung in allen gesellschaftlichen Bereichen sind unsere staatlichen Einrichtungen wirklich „bürgernah“. Die Chance, für unsere Stadt zu arbeiten und unser Zusammenleben mitzugestalten, ist für junge Menschen heute greifbar und eine sichere, attraktive Alternative bei der Berufswahl.

Im Projekt “Mehr Vielfalt in der Berliner Justiz“ werden solche Arbeitsfelder vorgestellt. Menschen mit eigener oder familiärer Einwanderungsgeschichte erhalten wertvolle Tipps, wie eine Ausbildung in der Berliner Justiz erreicht wird und welche Türen danach offenstehen.

Denn die Berliner Justiz hält für Schulabsolvent*innen aller Stufen im nicht richterlichen Dienst attraktive Berufe und Karrierewege bereit: Als Justizhauptwachmeister*in sind Sie für die Sicherheit aller Menschen im Gerichtsgebäude da. Als Justizfachwirt*in managen Sie den Betriebsablauf des Gerichts. Und als Rechtspfleger*in arbeiten Sie selbstständig und treffen eigene Entscheidungen in Rechtsangelegenheiten der Bürger*innen.

Eine interessante Perspektive bietet die Ausbildung oder das duale Studium, denn bereits Anwärter*innen haben Beamtenstatus. Schon nach Ablauf der dreijährigen Probezeit kann eine Verbeamtung auf Lebenszeit folgen, durch die eine Lebensplanung Sicherheit gewinnt. Das Kammergericht und die Amtsgerichte bieten Praktika an, damit interessierte Menschen diese Berufe kennenlernen können. Den zukünftigen Bewerber*innen stehen fachkundige, persönliche Beratung und praxisnahe Vorbereitungsangebote für das Bewerbungsverfahren zur Verfügung.

Die Ausbildung und Arbeit im Staatsdienst sind erreichbare Ziele für Ihre Kinder oder auch für Sie selbst.

 

Weitere Infos: Flyer

Interessiert? Dann können/könnt Sie/Ihr  sich/Euch  sofort  bewerben unter:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellensuche/stellenangebote.html?filter%5Bclient_id%5D%5B19%5D=19

https://teamdergerechten.berlin.de/

 

Ihr direkter Kontakt:

Frau Thu Lan Böhm (Projektkoordinatorin)

Kammergericht/ Zi. 007

Elßholzstraße 30-33

10781 Berlin

Tel: 030/9015-2338 und 01511/885 2317

E-Mail: thulan.boehm@kg.berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.